Denkmalgeschützte Immobilien

Denkmalgeschütztes Gebäude

Denkmalgeschütze Gebäude sind nicht nur schön und repräsentativ, sondern auch steuerlich hoch interessant.
Als eine der letzten Steueroasen bleibt die erhöhte steuerliche Abschreibung für Baudenkmäler gemäß §§ 7i und 7h des EStG.
Gleichzeitig bleibt die Immobilie als Kapitalanlage eine Anlageart, die viel Sicherheit, Schutz vor Inflation und Wertzuwächsen bietet, vorausgesetzt, die Lage und der Standort stimmen.
Das Auf und Ab der Börse kann der Immobilie nichts anhaben.
Ebenso wird die Immobilie ab 2009 nicht der Abgeltungssteuer unterzogen.
Gebäude mit geringen Anschaffungskosten, aber hohen Modernisierungskosten sind für Anleger wegen der üppigen Abschreibungsmöglichkeit besonders interessant.
Investoren dürfen ihre Aufwendungen über insgesamt zwölf Jahre verteilt abschreiben, acht Jahre lang je neun Prozent und vier Jahre lang sieben Prozent. Bemessungsgrundlage sind die nach dem Kauf anfallenden Sanierungskosten.
Unabdingbare Voraussetzung dabei ist, dass die Immobilie vor der Sanierung erworben wird.

Ihre Investition in die Zukunft
Hohe Steuerersparnis für Kapitalanleger und Eigennutzer!
Nutzen Sie die immensen steuerlichen Vorteile und investieren Sie in eine der weltweit sichersten Anlageformen.

Denkmalgeschützte Immobilen als lukrative Anlageform
Die Ausgangssituation für eine Investition in Denkmalgeschützte Immobilien könnte aktuell kaum besser sein: Derzeit werden deutsche Immobilien noch deutlich unterbewertet. Zudem erreichen Sie trotz niedrigem Kapitaleinsatz hohe Renditechancen.
Bei IMVE Immobilienversteigerungen kommen zahlreiche Objekte, die unter Denkmalschutz stehen bzw. freigestellt sind, zum Aufruf.
Die Auktionen werden zusätzlich Online Live übertragen mit Bild und Ton.
Sie können von jedem Ort aus über Ihren Computer mitbieten.

Falls Sie für das eine oder andere Objekt in den Auktionen zu bieten wünschen, lesen Sie bitte unbedingt den Text zum Auktionsablauf.
Für Bietungsaufträge ist der vorherige schriftliche Abschluss einer besonderen Vereinbarung erforderlich.
Dieses Dokument können Sie hier anfordern.
Bitte setzen Sie sich diesbezüglich – möglichst einige Tage vor der Auktion – mit unserem Büro in Verbindung.
Bei Objekten, die mit stark sanierungsbedürftig, ruinös, abrissreif oder einer ähnlichen Formulierung beschrieben sind, liegen dem Auktionshaus keine Erkenntnisse über die Verkehrssicherheit des Objektes vor und insbesondere darüber, ob das Gebäude gefahrlos betreten werden kann.

facebook Google twitter_en
IMVE - Freie Immobilienversteigerungen - Insolvenzdienstleistungen - Nachlasspflege
© 2018 - Alle Rechte vorbehalten