Voraussetzung für die Auktion ist die öffentliche Zulassung nach § 34 b Absatz 2 Gewerbeordnung für die Versteigerung von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten. Der Auktionator und Immobilienwirt (Dipl VWA Freiburg) Michael Kramer ist aufgrund seiner Sachkunde und Erfahrung hierzu berufen. Wir vertreten die Interessen der Auftraggeber und sichern eine diskrete Auktionsabwicklung zu.

Ebenso geniessen die Bieter und Ersteigerer ein Höchstmass an Sicherheit. Einbezahlte Gelder werden über ein Treuhandkonto verwaltet. Jeder Immobilienversteigerung wohnt ein Notar bei, der die Protokollierung des Grundtückskaufvertrag nach § 311b vornimmt

Voraussetzung für eine zügige Abwicklung ist eine umfassende Informationspolitik gegenüber potentiellen Bietern, da diese nur steigern, wenn sie umfassend über das Auktionsgut informiert sind. Daher fordern wir von jedem Einlieferer aussagekräftige Objektunterlagen die wir den Interessierten zur Verfügung stellen.

Die Versteigerungsverordnung (VersV) gibt einen detaillierten Rahmen für die Auktion vor. So sind das Amt für öffentliche Ordnung, die Industrie- und Handelskammer und der Auftraggeber über den Auktionsablauf zu informieren. Dadurch liegt eine Kontrolle durch mehrere Instanzen vor.

Von der Beratung bis zur Durchführung

Wir kümmern uns zuverlässig um alle nötigen Maßnahmen:



Wir versteigern Immobilien sowohl direkt im Verkaufsobjekt,
wie auch in unseren mehrmals jährlich stattfindenden Sammelversteigerungen.





facebook Google twitter_en
IMVE - Freie Immobilienversteigerungen - Insolvenzdienstleistungen - Nachlasspflege
© 2017 - Alle Rechte vorbehalten